Schwanz In Dieser Versauten Behaarten Puma-Milf-Muschi Mit Großem Latino-Arsch-Creampie


Fbailey-Geschichte Nummer 536
kannst du mama helfen
Ich lag in meinem Bett und war fast eingeschlafen, als ich hörte, wie meine Mutter mich rief. Liebling, kannst du deiner Mutter helfen?
Jetzt kann ich mich nicht erinnern, wann meine Mutter sie das letzte Mal Mutter genannt hat. Ich bin nur mit Unterwäsche aus dem Bett aufgestanden. Er nahm sie für mich und wäscht mich, damit er sie darin sehen kann.
Ich verließ mein Schlafzimmer, ging den Flur entlang zu ihrem Schlafzimmer und drehte am Türknauf, aber nichts geschah. Es war verschlossen. Gesperrt, rief ich. Aus dem Raum heraus: Finden Sie einen Weg, hier reinzukommen, fängt es an zu schmerzen? Sie hat geantwortet.
Ich dachte kaum nach, bevor ich zurücktrat und mit der Fußsohle direkt unter dem Türknauf gegen die Tür trat. Das Holz splitterte und die Tür öffnete sich. Im Zimmer war meine Mutter, nackt und an den Fuß ihres Bettes gefesselt. Es steckte in ihrer Muschi. Ich starrte ungläubig auf den anderen Bettpfosten. Es war groß. Es hatte die Form einer Ananas mit einer leicht spitzen Spitze, schuppigen Rändern und einer leichten Vertiefung etwa sechs Zoll unterhalb der Stange, bevor es abgerundet wurde. Meine Mutter war weit unter der Nische.
Meine Mutter sagte: Ich muss höher gehen, aber ich kann es nicht. Kannst du Hardcover-Bücher aus dem Regal im Wohnzimmer holen? Nimm mehr als einen Fuß wert und bring sie hierher zurück.
Ich konnte sehen, wie meine Mutter Schmerzen hatte, aber ich konnte nicht anders, als auf ihren nackten Körper zu starren. Obwohl ich mir einmal ihren nackten Hintern angeschaut habe, habe ich sie noch nie komplett nackt gesehen. Ihre Brüste waren schön und prall, ihr Bauch war leicht gerundet und ihr Hintern kam schön heraus. Mein Schwanz verhärtete sich in meiner engen Unterwäsche und meine Mutter lächelte. Dann sagte er: Wenn Sie mir bei meinem Problem helfen, helfe ich Ihnen bei Ihrem Problem.
Ich lächelte und ging dann nach unten, um die Bücher zu holen. Wir hatten eine alte Enzyklopädie, also nahm ich so viel ich tragen konnte und rannte zu meiner Mutter.
Er lächelte, als ich hereinkam, aber ich wusste, dass es nur war, um die Tatsache zu vertuschen, dass er Schmerzen hatte. Ich stapelte drei Bücher zu jedem seiner Füße und stand auf, um ihn zu stützen. Ich ließ ihn einen Fuß heben, als ich diesen Haufen mit meinem Fuß unterschob. Also ging ich auf die andere Seite, um dasselbe zu tun und ihn wieder zu unterstützen. Meine Mutter war damals etwa 10 bis 12 cm größer, hatte aber immer noch Schwierigkeiten, ihre Fotze vom Pfosten zu heben. Wenigstens stand er genug, um die Schmerzen zu lindern.
Öffne die Schublade da drüben und hol mir meine Tube K-Y Jelly. sagte.
Ich habe es verstanden und dann beobachtete ich, wie meine Mutter ein wenig auf ihre Finger drückte und sie dann an der Schrift direkt unter ihrer Katze rieb. Dann sah ich meiner Mutter zu, wie sie sich senkte und wieder aufrichtete. Er schlug wieder auf die Stange, aber anscheinend stand er auf und ging aus dem Weg, um die Innenseiten zu schmieren.
Das hat nicht funktioniert, also habe ich ein weiteres Buch unter jeden Fuß gelegt und dann habe ich die Röhre genommen und sie um die Stange gerieben. Dabei habe ich auch die Katzenlippen gerieben. Es ist über die Aussparung geklettert, aber noch nicht über die Ananas hinweggekommen. Zwei weitere Bücher unter jedem Fuß, etwas mehr Gleitmittel und mit meiner Hilfe stand er endlich auf.
Meine Mutter sagte: Danke. Damals dachte ich, es sei eine gute Idee, aber dann konnte ich mich nicht auf die Zehenspitzen stellen und es loswerden?
Ich sagte: ‚Es war groß, ich kann nicht glauben, dass es da reinpasst?‘
Meine Mutter antwortete: ‚Ich hatte größere Dinge drin.‘
?Wie was?
Er lächelte und sagte: Du Du bist da rausgekommen und jetzt sieht es so aus, als würdest du auch dorthin zurückkehren wollen?
Ich schaute nach unten und sah, dass mein Schwanz sehr hart war und oben aus meiner Unterwäsche herausragte. Meine Mutter hatte Recht, ich wollte in sie eindringen.
Er nahm meine Hand und zog mich zu seinem Bett, zog meine Unterwäsche aus und legte sich dann zurück auf sein Bett. Er spreizte seine Beine und griff nach mir. Dann packte er meinen Schwanz, steckte ihn in seinen Mund und zog mich dann zu sich heran. Ich habe meine Mutter gebumst und sie hat mir geholfen. Ich konnte nicht glauben, dass er meinen Schwanz drinnen hielt, als wäre er nicht gerade von dieser Mission gekommen. Ich habe ihn mit einem kurzen gleichmäßigen Schlag gefickt, aber es hat mir wirklich gut getan. Meine Mutter ermutigte mich, schneller und tiefer zu gehen, aber ich wollte das auch nicht. Ich genoss dieses Gefühl und wollte es nicht ändern. Dann passierte es, ich wurde hart, ich knallte meinen Schwanz bis zum Anschlag in ihn, und dann fing ich an, Milliarden von Sperma auf ihn zu spucken. Meine Mutter schüttelte es und fing an zu keuchen, als ihr Orgasmus sie traf.
Dann fragte meine Mutter: Willst du heute Nacht mit mir schlafen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir das morgen früh wiederholen müssen, bevor wir zur Schule gehen.
Ich dankte ihm und schlief in seinen Armen ein.
Meine Mutter rüttelte mich morgens wach und sagte, ich solle mich auf sie legen. Ich öffnete meine Augen und versuchte mich zu erinnern, meine Mutter zog mich zu sich und steckte meinen Penis in sie. Jetzt war ich ein typischer dreizehnjähriger Sohn und ich hatte eine Pisse, die einfach nicht wegging, und sie steckte einfach in meiner Mutter fest. Jetzt erinnere ich mich an – Hilfe – den Bettpfosten – und dann an den Sex. Ich drückte mich hoch, spürte die großen Brüste meiner Mutter auf meinen Armen und zwang meinen Schwanz tiefer in sie hinein. Ich habe ihn hart gefickt, aber nicht zu seinem Vergnügen, zu meinem. Es schien, als würde es ewig dauern, aber schließlich fing ich an, ihn mit Sperma zu füllen, dann entspannte ich mich und pinkelte dann in ihn hinein. Ich habe auch nicht aufgehört, und er hat mich auch nicht gefragt. Als ich mit dem Pinkeln fertig war, legte ich mich auf seine Brust.
Meine Mutter sagte: Wow Sie sind voller Überraschungen. Das gefällt mir und du hast auch deine Mutter geputzt. Gut, dass ich ein Kissen auf meinem Bett habe. Ich bin auch manchmal hin und weg. Jetzt, bevor wir gehen, lass uns duschen und aufräumen.
Die Dusche war schön. Wir zogen uns an, frühstückten und gingen aus. Normalerweise ging ich zu Fuß zur Schule, aber meine Mutter bestand darauf, mich abzuholen und mir vor meinen Freunden einen letzten Abschiedskuss zu geben.
Die einzige Freundin, die das bemerkte, war Donna, ein Mädchen aus meiner Klasse. Es war ein toller Kuss, sagte er. Kannst du mir beibringen, wie man so küsst?
Ich sah Donna mit einem ganz neuen Auge an. Früher war sie ein Mädchen in meiner Klasse, aber nachdem sie meine Jungfräulichkeit verloren hatte, sah sie jetzt wie eine mögliche Sexpartnerin aus.
Ich antwortete: ‚Sicher. Komm mit mir nach der Schule und ich werde es dir beibringen. Mama wird von jetzt an mindestens eine Stunde nicht zu Hause sein. Vielleicht kannst du auch zum Abendessen bleiben.
Donna fügte hinzu: Oder vielleicht eine Pyjamaparty. Sie haben einen dieser epischen Namen oder einen Unisex-Namen. Du weißt wie Jessie, Fran oder Chris. Wird meine Mutter annehmen, dass du ein Mädchen bist und ja sagen? Er dachte einen Moment nach und fragte: Glaubst du, deine Mutter wird sich aufregen, wenn ich schlafe?
Ich antwortete: Ich glaube, ich kann ihn überzeugen.
Donna sagte: Okay, also wie wäre es mit diesem Wochenende, sowohl Freitagnacht als auch Samstagnacht? sagte. Er küsste mich auf die Wange und rannte kichernd davon.
Ich habe den ganzen Tag an meine gottverdammte Mutter gedacht und dann an die gottverdammte Donna. Warum sollte er sonst zwei Nächte in meinem Bett verbringen wollen?
Beim Mittagessen sagte Donna: Ich habe meine Mutter angerufen und sie sagte, ich könnte nach der Schule zu dir nach Hause gehen und zum Abendessen bleiben, aber wenn deine Mutter mich einlädt, könnte ich das Wochenende wieder mit dir verbringen. Versteht er sich gut mit deiner Mutter? Dann platzierte ich einen Kuss auf seinen Lippen. Es war auch kein schlechter Kuss.
Ich habe nach der Schule auf ihn gewartet. Donna war mit einem anderen Mädchen aus unserer Klasse zusammen. Sie sahen mich an, kicherten und küssten sich auf die Lippen. Das andere Mädchen rannte weg und Donna kam zu mir herüber.
Er sagte, Weißt du, Angie, sie und ich haben im Arbeitszimmer das Küssen geübt. Ich glaube, ich werde besser.
Er nahm meine Hand und wir gingen zusammen zu meinem Haus. Ich hielt an jedem Block an, um sie an der Straßenecke zu küssen, wo uns alle sehen konnten. Er schlang seine Arme um meinen Hals und ich zog ihn mit meinen Händen fest an meine Muschi und schlug ihm mit dem Arsch auf die Wangen. Wir küssten uns, dann kicherte er und wir gingen wieder los.
Ich hoffe, deine Mutter ist nicht eifersüchtig auf mich, sagte Donna auf dem Heimweg.
Ich fragte: Warum sollte es so sein?
Donna sagte: Ich habe gesehen, wie er dich heute Morgen geküsst hat. Es war ein Kuss zwischen Liebenden.
Ich antwortete sofort: Aber ich liebe meine Mutter.
Donna errötete und sagte: Es ist nicht diese Art von dummer Liebe, es ist die Art, mit der du Liebe machst.
Ich hatte nichts dazu zu sagen, wie hätte er das wissen können.
Kurz bevor sie auf meinen Bürgersteig zurückkehrte, sagte Donna: Es tut mir leid, wenn ich dich in Verlegenheit bringe, aber meine Mutter küsst meinen Bruder so und sie haben die ganze Zeit Sex.
Wir betraten das Haus und ich nahm Donna wieder in meine Arme. Seine Arme legen sich um meinen Hals, meine Hände wandern zu seinem Hintern und wir küssen uns auf eine Weise, die keiner von uns kennt. Unsere Lippen wurden eins, unsere Zunge wurde eins und mein Schwanz tat sein Bestes, um hineinzukommen. Er half mir auch, indem er mich unterdrückte. Dieser Kuss dauerte ewig und wir tauschten eine Gallone Speichel aus.
Als der Kuss abbrach, wanderten meine Hände zu ihren Brüsten und ich fing an, ihre Bluse aufzuknöpfen. Seine Hände gingen zu meiner Hose und fingen an zu lösen. Ihre Bluse fiel zu Boden und ich zog meine Hose aus und ließ meine Schuhe dabei. Ich knallte meinen BH und meine Unterwäsche auf dem Weg in mein Schlafzimmer auf den Boden. Als nächstes war meine Hose und mein Hemd, gefolgt von dem Höschen direkt vor meiner Schlafzimmertür. Wir ließen die Tür offen und küssten uns noch ein bisschen. Da war nichts zwischen uns. Wir gingen zum Bett, mein Schwanz stieg hinein und wir küssten uns leidenschaftlich weiter. Wir liebten uns überhaupt nicht, unsere Körper machten ihr eigenes Ding, während Donna und ich uns weiter küssten. Ich glaube, wir haben Liebe gemacht.
Wir waren noch bei der Arbeit, als meine Mutter an der Tür stand und Donnas BH und Höschen hielt.
Ich schaute und sagte: Hallo Mama, das ist Donna.
Hallo, wir haben uns nur geküsst, sagte Donna.
Meine Mutter lachte und sagte: ‚Du hast doch einen Hahn.‘
Donna sagte: So sieht es besser aus?
Meine Mutter sagte: Du hast recht, oder? Dann fragte meine Mutter: Bleibst du zum Abendessen?
Ja, wenn das für dich in Ordnung ist, sagte Donna. Oh, und wenn es dir nichts ausmacht, würde ich dieses Wochenende gerne eine Pyjamaparty schmeißen.
Meine Mutter sagte: ‚Okay.? Dann sagte er: Ich bestelle Pizza. Gibt dir das eine weitere halbe Stunde zum Küssen?
Er rief uns an, als die Pizza ankam. Ich trug nur meine Unterwäsche, aber als Donna ihre Unterwäsche nicht finden konnte, zog sie ein Paar aus meiner Schublade und ging oben ohne. Immerhin hatte meine Mutter ihn nackt gesehen und saß auf seinem Schwanz.
Als wir in die Küche kamen, lächelte meine Mutter. Ihre Mutter bückte sich und leckte daran, während Donna etwas Soße auf ihre Brust tropfte. Donna lächelte ihn an und gab etwas Soße auf das andere Monster, damit meine Mutter es ablecken konnte.
Es ist ein Spiel geworden. Mama zog ihre Bluse und ihren BH aus und gab dann etwas Soße auf ihre Brustwarzen und wartete. Donna beugte sich zu einem, ich zu dem anderen. Gemeinsam leckten und saugten wir an den Brustwarzen meiner Mutter. Als wir fertig waren, gab Donna die Sauce wieder auf ihre Brustwarzen und bot sie dann meiner Mutter und mir an.
Schließlich zog meine Mutter Donna an und brachte sie nach Hause. Er ging ins Haus und sprach mit seiner Mutter und sagte ihr, dass Donna immer zu uns nach Hause kommen könne. Sie musste nie darüber lügen, ob ich ein Mädchen oder ein Junge war.
Als ich an diesem Abend Sex mit meiner Mutter hatte, erzählte ich ihr, dass Donnas Mutter und Bruder auch die ganze Zeit Sex hatten. Meine Mutter musste lächeln, weil sie wusste, dass wir nicht die Einzigen waren, die das taten.
Am Freitag hatte Donna ein paar Klamotten in ihrem Rucksack, aber wir wussten beide, dass sie keine davon tragen konnte.
Meine Mutter verließ die Arbeit früh und holte uns in ihrem Auto ab, um uns nach Hause zu bringen. Wir hatten mehr als achtundvierzig Stunden, um zusammen zu verweilen.
Wir wurden ein Trio. Ich hatte zwei Frauen und sie hatten einander. Endlich wurde mir klar, dass diese Mormonen überhaupt die richtige Idee hatten.
Meine Mutter und ich beglückten abwechselnd Donna, Donna und ich beglückten abwechselnd meine Mutter und sie beglückten mich abwechselnd. Wir hatten zusammen Sex, schliefen zusammen, aßen und badeten zusammen.
Donna liebte es, wenn ihre Nippel geküsst, ihre Klitoris gestreichelt und ihre Fotze gefickt wurde. Sie liebte es, ihre Lippen zu küssen, mit ihren Brüsten zu spielen und ihren Hintern zu massieren. Tatsächlich liebte Donna alles, was meine Mutter oder ich ihr angetan hatten.
An diesem Sonntagnachmittag zog sich meine Mutter an und verließ das Haus für eine Stunde. Als sie zurückkam, waren fast alle Kleider von Donna bei ihr. Sie war zu Donnas Haus gegangen, hatte ihre Mutter mit ihrem eigenen Sohn im Bett erwischt und dann ausgehandelt, dass Donna zu uns kommen und bei uns wohnen sollte. Donna war begeistert und ich auch.
Wir drei lebten als Familie zusammen, meine Mutter hatte zwei Kinder und ich hatte zwei Frauen.
Ende
kannst du mama helfen
536

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sex geschichten