Fitnesstrainerin Die Vollbusige Milf Lexi Luna Testet Ihre Sexuelle Ausdauer


Kapitel 2 Der Kämpfer
Sie legte sich mit den Füßen auf den Boden zurück auf das Bett, spreizte dann ihre Beine und ließ mich meine Oberarme zur Unterstützung auf ihre Oberschenkel legen, während ich zwischen ihnen kniete. Ich griff hinter seine Hüften, um seinen Arsch zu packen und zog ihn nach vorne, um meinen wartenden Mund über seinen massiven Schwanz gleiten zu lassen. King stand auf, legte sich hin und beobachtete mich aufmerksam mit einem neugierigen Winseln, als ich anfing, Oralsex mit meiner kleinen Schwester zu machen. Als ich King aus dem Augenwinkel ansah, trafen sich unsere Blicke und meine Brustwarzen und mein Schwanz wurden steinhart, als ich spürte, wie Genes harter, weicher, aber dickhäutiger Penis langsam zwischen meinen nassen, greifenden Lippen glitt. Ohh? Bin ich in deinem Mund? Hat er das Maul deines Hundes gefickt? Meine kleine Schwester war so erregt von der voyeuristischen Erregung, zuzusehen, wie ein Schwanzhund mein Maul brutal fickte und wusste, dass das Ficken jetzt ihr gehörte, dass dasselbe Hundefickmaul um den menschlichen Ständer gefangen war.
Sie rollte ihren Kopf von einer Seite zur anderen und plapperte leise: Reib deinen Samen über meinen ganzen Schwanz? Melke mich mit deiner Wichse? Mein Gesicht und mein Mund waren immer noch stark mit Hundesperma und Speichel bedeckt, also packte ich seinen Schwanz mit meiner rechten Hand und strich die cremige Mischung über die lange Länge von Genes Schaft bis zu meinen Lippen auf und ab. Ich zog und drückte sein gebündeltes Schwanzfleisch gegen mein dreckiges Gesicht – meine Muschi –, um es mit reichlich nassem Glibber zu überziehen, ließ den Schaum auf und ab gleiten und bedeckte seinen Schaft bis zu seinen Eiern. ?Ja?.Küss mich?.Gib mir Milch?.? Er stöhnte wieder.
Nachdem er ein paar heiße Minuten lang beobachtet hatte, wie ich das harte Fleisch meines Bruders aß, stand der muskulöse Hund auf der Matratze und wiegte meinen Kopf über seine geschmeidigen Hüften, während er zu mir aufsah, sein Atem feucht und heiß an meinem Ohr. Blasenförmige Hundespeicheltröpfchen tropften auf Genes Innenseite des Oberschenkels neben meinem Kopf und hinterließen große, glänzende Spuren an meinem Ohr und meiner Wange, als mein Kopf auf und ab bewegte. Ziehte ich meine Lippen über meine Brüder hin und her? Ich wusste, dass er seinen Penis liebte, und zwar so sehr, dass er die Augen schloss und laut stöhnte, dann seine Hüften noch höher hob und seinen Knochen tiefer in meinen Mund drückte, sodass ich würgen musste, als mein Kopf an meinem Hinterkopf anschlug. Kehle.
Erneut stöhnte er und griff ohne nachzudenken unter King und ergriff mit der linken Hand den Hundewitz aus der Scheide. Keuchend reagierte die Hündin, indem sie ihr Becken in Richtung ihrer Hand drückte, aus dem Augenwinkel konnte ich sehen, wie die rote Spitze ihrer Zange herausrutschte und zu wachsen begann und mich mit dem Verlangen erfüllte, von dem geilen Tier gefickt zu werden. Als sein schweres Atmen schneller und unregelmäßiger wurde, konnte ich sehen, wie das gleiche mutwillige Verlangen, mich zu ficken, den schwarzen, pelzigen Hengst erfüllte. Ich hatte King Dutzende Male dabei zugesehen, wie er Hundehuren fickte, und obwohl ich ihn kaum sehen konnte, wusste ich, dass das Geräusch seines feuchten Atems bedeutete, dass er mich nur als eine weitere Schlampe ansah, die heiß darauf war, zu ficken.
Mein Bruder setzte sich schnell auf, als er spürte, wie King vom Bett sprang und sein Bauch meine Stirn berührte, während ich weiterhin die weiche Schwanzhaut meines nächsten Verwandten um seinen harten, stählernen Innenstab drückte und zog und den runden Knopf mit meinem heißen Mund und meinen Lippen bewegte . Sie stöhnte: Ich glaube, King will dich ficken?, dann spürte ich, wie eine warme, breite Zunge anfing, meinen Arsch zu lecken, zuerst ein paar Mal und dann wütend um meinen Ring windend, dann hart in die Mulde meiner Brüste. -Katze. Oh mein Gott, es fühlte sich so gut an, nass und ekelhaft Ich hob meinen Arsch, griff nach meinem Loch und schob einen, dann zwei Finger in mich hinein, um sicherzustellen, dass ich ausreichend geschmiert war, damit King mich reiten konnte. Ich wollte so sehr, dass er sein Monster in mich hineinschiebt, mein Arschloch mit seinem eigenen Speichel schmiert, sich in mich hineinpumpt und eine riesige Ladung auf meinem Bauch hinterlässt. Ich war in Aufruhr und hatte den fast sinnlosen Wunsch, dass sie mich zur Welt bringen würde, aber es war auch ein sehr beängstigender Gedanke, nach den Schlägen ins Gesicht, die ich zuvor von dem geilen Monster erhalten hatte, wusste ich, dass ich wann keine Kontrolle über irgendetwas haben würde Sie hat mich mitgenommen
King wollte, dass ich vollständig geschmiert bin, denn als seine Finger mich leicht spreizten, schoss er mit seiner Zunge zwischen ihnen hindurch und tief in meine Fickhöhle und wirbelte sie in mir und um meine offenen Finger herum. Es war so heiß und voller sprudelnder Speichel, dass ich sowohl hören als auch fühlen konnte, wie der lange rosa Muskel die Wände meines Rektums küsste und aufwühlte wie ein Rührwerk in einer Waschmaschine Mein Inneres kribbelte, als mein Loch sich unwillkürlich weiter ausdehnte, um die lüsterne Aufmerksamkeit des Königs zu empfangen, meine Boi-Vagina summte elektrisch auf, ab und um die Innenseite meines Beckens herum, Flüssigkeitsstöße flossen nach unten und aus dem jetzt leckenden Peniskopf, der unter mir wippte . Ich fühlte, wie der Speichel des Hundes anfing, über meine fleckigen und durchnässten Finger zu rollen und meinen Nussbeutel und meine Hand mit heißem Speichel zu benetzen, und ich spürte, wie sich direkt in meinem Inneren eine warme Pfütze bildete, die darauf wartete, ihren Ansturm auf meinen Anus zu schmieren.
Ich möchte, dass dieser Hund dich fickt? Sagte er es noch einmal, leise und lüstern, eher ein Befehl als eine Frage? Ich will zusehen, wie er dich fickt? Er legte seine Hand hinter meinen Kopf und wölbte seinen Schwanz an meinen kauenden Lippen vorbei; Wie eine Hure verdoppelte ich meine Anstrengungen, um am Joystick meines Bruders zu lutschen, während ich gleichzeitig vor Vergnügen und Aufregung schauderte, wenn eine heiße Hundezunge am Eingang meines Arsches Französisch sprach. Es dauerte nicht lange, bis King seine Zunge aus mir herauszog und auf meinen Rücken sprang, wobei er versuchte, sich unbeholfen auf mich zu setzen, was aber scheiterte.
Wieder stand er auf, griff hinter mich, packte die Hundeleine und drückte seinen Schwanz weiter nach hinten in meine Mundhöhle, bis meine Stirn an seinen Bauch gedrückt wurde und mein Kopf immer noch um seinen Schaft lag. Der König zuerst? Ich werde ihm helfen. Ich war nicht in der Lage zu streiten oder mich zu bewegen, als er den Hund zu mir und auf mich zog. King muss seine Gedanken gelesen und Huff gesagt haben. Er kletterte auf mich und kratzte mit seinen Vorderbeinen und Pfoten seitlich an meinen Hüften.
Er packte meinen Bruder King unter beiden Vorderbeinen – seinen Achseln. und nun zog er das wild kämpfende Biest immer höher von meinem Rücken. Ich spürte, wie sich die Spitze seines scharfkantigen Schwertes in die Ränder meines Schließmuskels bohrte, dann hinunter zu meinen engen, sich drehenden Nüssen, DANN glitt er an meinem Loch hinauf und versuchte, einen Weg in mein Inneres zu bahnen. In einer geilen Benommenheit griff ich hinter mich und packte seinen glitschigen, halb entblößten Schwanz und schaffte es, seine stoßende Spitze zu meinem Arschloch zu führen, und er glitt schnell in meinen Eingang hinein und wieder heraus.
King packt mich fest, während er seinen Kopf zwischen meinen Schulterblättern, von seinem Kragen und über meine linke Schulter zieht, wobei seine heiße Zange einatmet, während sein Becken mit jedem Höcker tiefer in meinen Arsch springt und mich mit dem sich ausdehnenden Schaft schnell weiter spreizt gleitet durch das pelzige Leder bis zu seiner Scheide. Ich konnte fühlen, wie die Haare zwischen meinen Wangen mich kitzelten und wie die dicke Kante der Haare gegen das Fleisch meines Anus drückte; Ich spürte, wie der Knoten zu wachsen begann und sich in seiner pelzbedeckten Hülle in meiner Handfläche versteckte. Eingang.
Ich zuckte plötzlich halb hoch und keuchte laut vor Schmerz, als King aufhörte zu humpeln und begann, seinen Knoten mit so gleichmäßiger Kraft in mich zu rammen, dass Genes langer Schwanz aus meiner Kehle kam und von meinen Lippen fiel; Sie beugt ihr Becken, während sie sich mit den Hinterbeinen nach vorne stößt, gräbt ihre Hinterpfoten in den Teppich und zieht mich mit ihren Vorderkrallen zurück zu ihrem Knoten. Ich vergrub mein Gesicht in Genes Schritt und zog King heftig an seinem Kragen, während sein Schwanz mir heiß ins Gesicht schlug, von meinem Kinn über meinen Mund bis zu meinen Augen. Das mächtige Tier nahm mich gefangen, um mich nach Belieben zu benutzen. Ich konnte es weder aufhalten noch entkommen, ich wartete hilflos darauf, dass es mich seinem Willen überließ.
?Nnngggg? Ich grunzte, als die harte Kugel mich aus allen Richtungen öffnete, mein widerstrebendes Arschloch sich immer weiter ausdehnte, während er sich Zentimeter für Zentimeter in mich hineindrängte, Widerstand leistete und mich verletzte, mein winziges Tor sich weiter ausdehnte und sich schmerzhaft um mich herum drückte, bis schließlich das Pochen kam Sein steinharter Knoten in mir öffnete ihn, er schluckt, lehnt sich zurück, ganz schleimig und größer als ein Tennisball. King schrie auf, als er das enge rosa Lederband, das meine Muskeln bedeckte, abzog und es schluckte, um uns aneinander zu binden, denn ich war viel enger und viel schwerer zu penetrieren als die Slut Dogs, die er zu ficken gewohnt war. Ich bin mir sicher, dass er den immensen Schmerz und die Ekstase spürte, denen er mich gerade ausgesetzt hatte. Ich wusste, dass wir beide spüren konnten, wie der dicke Schaft seiner Einheit aus mir herausragte, meinen Eingang offen hielt und mein gefesselter Ring sich um uns beide zusammenzog und heftig pochte . rechtzeitig zusammen.
King fing sofort an, heftig auf mich einzuschlagen, wobei seine Hüften wild von einer Seite zur anderen schwankten und mit seinem brennenden Schaft meine straffen Arschmuskeln in jede Richtung, in die er sich bewegte, zerrte und zerrte. Ich konnte nicht anders, als jammernde Geräusche zu machen, als er mit der Kraft seiner Stöße immer wieder die Luft aus mir herausdrückte, und als ich Gene mit meinen tränengefüllten Augen ansah, lächelte er und hob seine halb aufgerichteten Knochen zu mir mein offener Mund. Ich fing instinktiv an, ihn kräftig zu lutschen, bis er eine blutgefüllte Erektion bekam. King fuhr fort, seinen Knoten und seinen Schwanz in mein Mana zu stechen und ihn zurückzudrücken, und mein Muschimund spürte, wie der Schaft, der draußen hing und uns verband, dicker wurde, ich wurde mir immer mehr bewusst, wie der pochende Ball in mir größer wurde. Es wurde immer heißer, je mehr Hundegift in mich hineinspuckte.
Mein halbhartes, tropfendes, kribbelndes Glied schaukelte eine Sekunde lang hin und her und schwankte dann im Kreis, während das athletische Tier mich weiterhin von hinten in alle Richtungen belästigte und ich gedankenlos an dem massiven Werkzeug vor mir saugte und gierig schlürfte Mich. Ich konnte an nichts anderes denken, als meinen Hintern in die Luft zu strecken, meine Lippen zu bewegen und meine Zunge über meine Jungenbrüder hin und her zu gleiten, bevor ich abspritzte, damit der Hund, der sich mit mir bewegte, sein Vergnügen erleben konnte. Erektionsverlust. Mein Arschloch, aus dem die gleiche DNA austrat, schoss jetzt aus meinem steinharten Schaft über meine Schenkel und tanzte und kribbelte bei jeder wilden Bewegung vor Elektrizität. Alles bewegte sich in Zeitlupe, als ich fast das Bewusstsein verlor, und King fuhr fort, mich gnadenlos zu benutzen, packte mich immer wieder am Arsch, befriedigte sich selbst und spritzte aus seinem prickelnden Schwanz immer größeres und heißeres Sperma in mich hinein.
?Ah, ah, ah, ah, ah…? Ich schnappte nach Luft, als ich den Schwanz meines kleinen Bruders sah, und jeder hektische Vorwärtsstoß des großen Dogcock fühlte sich an, als würde er mich in den Bauch aufspießen und dann fast sofort meinen Arsch umstülpen, als er ihn zurückzog. Irgendwann hörte ich sogar auf, Genes jungen Schwanz zu lutschen; Mein Kopf wippte über seinen ganzen Schritt, während ich so hart von hinten geführt wurde, sabberte aus meinem halbgeöffneten Mund und benetzte sein Haar, während sein Schwanz hinein und heraus glitt. Während ich hin und her geschubst wurde, sah ich zu, wie ich brutal von einem Deckrüden benutzt wurde, der mich für die Zucht anspornte. Ich dachte, das würde niemals enden und ich wollte, dass King aufhört, mich so hart zu schlagen, aber er machte weiter, sprang von einem Hinterbein auf das andere, schlug in mir hin und her und zog und drückte meinen Körper mit seinen Vorderpfoten in alle Richtungen . und sie schlug mit den Hüften, während sie sich in mein ramponiertes Rektum hineinarbeitete. Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, aber schließlich verlangsamte er seinen Stoß, hörte auf, sein Becken hin und her zu schaukeln, und stieß mich in schnellen, kurzen, abgehackten Bewegungen hin und her, dann vergrub er seinen Knochen so weit er konnte in mir, mein Arschloch verschlossen, das dicke, geschälte Rückenfleisch seiner Schwanzscheide drang noch ein paar Mal langsam in mich ein, dann hielt er uns beide fest und hielt mich fest, sodass ich mich nicht bewegen konnte, als die Samenstrahlen heftig über ihn zu fließen begannen Mich.
[/B]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sex geschichten